Achtung !

Aufgrund unvorhergesehener Umstände mußte die astrobux 2005 leider kurzfristig

abgesagt

werden. Bitte, sehen Sie von weiteren Anmeldungen ab!

Buxtehude, den 7. Oktober 2005

Die Tagungsleitung

 

astrobux 2005

Bundesweite Fach- und Fortbildungstagung
zur Astronomie und Raumfahrt.
Buxtehude, 17. bis 21. Oktober 2005

Schirmherrin: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung,
Frau Edelgard Bulmahn

* * * * *

Stand: 7. Oktober 2005
Die Homepage wird ständig fortgeschrieben.

* * * * *

Die astrobux wird im zweijährigen Turnus vom Arbeitskreis Astronomie im Deutschen Verein zur Förderung des mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterrichts e.V. (MNU) in enger Zusammenarbeit mit der VOLKSHOCHSCHULE BUXTEHUDE veranstaltet.

* * * * *

Nach drei außerordentlich erfolgreichen Tagungen in den Jahren 1999, 2001 und 2003 wird die astrobux 2005 in der Zeit vom 17. bis zum 21. Oktober 2005 stattfinden.

* * * * *

Die astrobux dient der fachlichen und didaktischen Fortbildung von Lehrer(inne)n aller Schulformen, sie steht aber auch allen anderen an Astronomie und Raumfahrt interessierten Personen offen.

Die astrobux bietet an vier Tagen (von Montag bis Donnerstag) dreierlei Arten von Veranstaltungen:

Vormittags:          Vorträge, Seminare und Arbeitsgemeinschaften zur Unterrichtspraxis

Nachmittags:       Fachvorträge über neuere Forschungsergebnisse und -methoden

Abends:               Vorstellung aktueller Projekte der astronomischen Forschung und der Raumfahrt

Am fünften Tag der astrobux (Freitag) werden Exkursionen zu Zielen angeboten, die mit dem Tagungsthema in engem Zusammenhang stehen.

 

Im Ordner "Organisation" dieser Homepage finden Sie eine Übersicht über die Anerkennung der astrobux durch die Kultusminister der Länder, Hinweise zur Anreise und weitere nützliche Informationen zur Tagung

 

Teilnehmerbeiträge

 

Regulär: 35,- EUR
MNU-Mitglied: 25,- EUR

Schüler/in, Student/in, Auszubildende/r: 15,- EUR

 

Wer nur an einem Tag teilnehmen will, erhält eine Tageskarte zum halben Preis.

 

Lehrkräfte und Schüler/innen aus Hamburg und Schleswig-Holstein können eine "Verbilligte Nachmittags- und Abendkarte" erwerben. Sie berechtigt zum Besuch aller Nachmittags- und Abendveranstaltungen der astrobux, nicht aber zum Besuch der Vormittagsveranstaltungen, und kostet

Regulär: 25,- EUR
MNU-Mitglied: 15,- EUR
Referendar/in, Schüler/in: 10,- EUR

 

Anmeldung

Bitte, melden Sie sich zur astrobux möglichst frühzeitig an! Benutzen Sie dazu bitte den Vordruck, den Sie sich aus dem Ordner "Organisation" ausdrucken können.

 

Unterkünfte

Im Ordner "Organisation" dieser Homepage finden Sie ein aktuelles Unterkunftsverzeichnis.

Wenn Sie sich nicht selbst um Ihre Unterbringung kümmern möchten, wird die Stadtinformation Buxtehude (Telefon: 04161-501.297, Fax: 04161-52693) gern ein Zimmer für Sie reservieren. Bitte, senden Sie dann den Vordruck, den Sie sich aus dem Ordner "Organisation" herunterladen können, direkt an die Stadtinformation.

 

Unterkünfte für Schülerinnen und Schüler

Im Jugendgästehaus der Stadt Buxtehude stehen noch zwei 2-Bett-Zimmer und ein 6-Bett-Zimmer zur Verfügung. Bettzeug muß mitgebracht werden Keine Bedienung - Mahlzeiten bereitet man sich selbst zu. Kosten: 6,- EUR pro Übernachtung. Vergabe der Plätze durch Herrn Bernd Kröger, Tel. 04169-9555.

Für Schülerinnen und Schüler sind wir um günstige Privatquartiere bemüht. Bitte, wenden Sie sich an die Tagungsleitung! Am besten schicken Sie uns eine eMail an die Adresse astrobux@online.de und geben als Betreff "Schülerquartier" an.

Bitte geben Sie dabei Ihren vollständigen Namen, Ihr Geschlecht, Ihr Alter und den Namen Ihrer Schule an. Wenn Sie gern mit jemandem zusammen untergebracht werden möchten, teilen Sie uns das bitte ebenfalls mit.

 

Mittagsmahlzeiten

In der Mittagszeit bietet die VIBUX (Gemeinnütziger Verein zur Integration behinderter Menschen in Buxtehude e.V.) warme Mahlzeiten zu mäßigen Preisen an. Sie finden die Caféteria der VIBUX am hinteren Ende der großen Pausenhalle. Die täglich liebevoll frisch zubereiteten Mahlzeiten werden Ihnen gewiß schmecken. Indem Sie diese Möglichkeit nutzen, fördern Sie zugleich die segensreiche Tätigkeit der VIBUX.

 

Sie möchten sich gern ein genaueres Bild von der Vielseitigkeit, Aktualität und Qualität der astrobux machen? Dann schauen Sie sich doch einfach im Ordner "Nachlese" die Programme und Tagespläne unserer bisherigen Tagungen an!

* * * * *

Wenn Ihre Fragen zur astrobux in dieser Homepage nicht ausreichend beantwortet werden, dann wenden Sie sich bitte an den

Arbeitskreis Astronomie im Förderverein MNU
Braunschweiger Straße 4
21614 Buxtehude
Tel.: 04161-62341   -   eMail: astrobux@online.de

 

Wer kann die astrobux nutzen?

Astronomen

Erstrangige Fachleute informieren Sie über neueste Methoden und Ergebnisse der astronomischen Forschung. Auf der astrobux erhalten Sie Informationen aus erster Hand! Die meisten Referenten der astrobux sind an den von ihnen vorgestellten Projekten und Forschungsergebnissen selbst beteiligt.

Biologen

Die Entstehung und Entwicklung des Lebens auf der Erde und im Kosmos ist heute ein wichtiges Gebiet der naturwissenschaftlichen Forschung. Moderne Forschungsmethoden der Astronomie liefern Erkenntnisse über Spuren von Elementen und Molekülen, aus denen organisches Leben entstehen könnte. Solche Spuren scheinen überall im Kosmos vorhanden zu sein. In deutschen Forschungslabors untersucht man die Bedingungen, unter denen organisches Leben entstehen und sich entwickeln könnte. Nach der Entdeckung von mehr als hundert Planeten, die andere Sterne in unserer Galaxie umkreisen, ist auch die Frage nach außerirdischem intelligentem Leben wieder in den Brennpunkt der Forschung gerückt.

Chemiker

Moderne Forschungsmethoden, die von Chemikern gemeinsam mit Physikern entwickelt wurden und ständig weiterentwickelt werden, ermöglichen es heute, die chemische Zusammensetzung weit entfernter Himmelskörper sehr genau zu untersuchen.

Geografen und Geologen

Raumsonden sind allen Planeten unseres Sonnensystems nahe gekommen; auf mehreren sind sie gelandet. Die Erforschung der Beschaffenheit dieser Himmelkörper erfordert die Anwendung von Methoden, die bei der Erforschung unserer Erde entwickelt wurden. Planetenforschung und Erforschung des Erdinnern befruchten sich gegenseitig.

Die Anwendung seismologischer Methoden vermittelt sehr genaue Kenntnisse vom inneren Aufbau unserer Sonne. Auf der astrobux wird über die neuesten Ergebnisse solcher Forschungen berichtet.

Informatiker

Raumfahrt ist ohne die Erfassung, Verarbeitung und Fernübertragung riesiger Datenmengen nicht möglich. Die Auswertung der Aufnahmen der modernen erdgebundenen oder im Weltraum positionierten Großteleskope erfordert ausgeklügelte Rechenprogramme. Umfassende und hochgenaue digitale Himmelsatlanten stehen heute nicht nur Berufsastronomen, sondern auch Amateuren zur Verfügung. Zahlreiche Programme zur digitalen Bildverarbeitung erlauben es, mit Amateur-Teleskopen Aufnahmen von Planeten und Deepsky-Objekten mit einer Präzision und Aussagefähigkeit zu machen, wie sie noch vor wenigen Jahren nur an großen Sternwarten möglich waren. Astronomie und Raumfahrt bieten Lehrer(inne)n und Schüler(inne)n daneben viele Gelegenheiten, eigene Programme zur Lösung spezieller Aufgaben zu schreiben. Anleitungen dazu gibt es in einigen Workshops der astrobux.

Jedermann

In den Abendvorträgen der astrobux werden aktuelle Projekte der Raumfahrt und der astronomischen Forschung vorgestellt. Diese Vorträge sind öffentlich. Die Referenten sind in die von ihnen vorgestellten Projekte selbst eingebunden. Sie werden ihre Vorträge so einrichten, dass man auch ohne spezielle Vorkenntnisse eine Vorstellung von den Projekten und den mit ihnen verfolgten Zielen gewinnt. Bei der astrobux kann sich Jedermann einen Überblick über den gegenwärtigen Stand der astronomischen Forschung und der aktuellen Raumfahrt-Projekte verschaffen

Lehrer aller naturwissenschaftlichen Fachbereiche in allen Schulformen

Ein Merkmal unserer Zeit ist das atemberaubende Tempo, in dem neue Forschungsgebiete erschlossen, neue Forschungsergebnisse präsentiert, neue Forschungsmethoden, neue Technologien und neue Fertigungsverfahren entwickelt werden. Lehrer/innen können die ihnen zur Ausbildung anvertrauten jungen Menschen nur dann sinnvoll und wirksam auf ein Hochschulstudium oder eine Berufsausbildung vorbereiten, wenn sie mit dem Fortschritt der Entwicklung in ihren Fachbereichen einigermaßen Schritt halten.

Neue, aktuelle Unterrichtsinhalte bedürfen der didaktischen Erschließung. Qualifizierte Anleitungen und ein ständiger Erfahrungsaustausch sind hier besonders wichtig. Die astrobux bietet dazu vielfältige Möglichkeiten.

Mathematiker

Bei der Behandlung zahlreicher Probleme aus Astronomie und Raumfahrt kommen auch Mathematiker auf ihre Kosten und finden vielfältige Anregungen.

Philosophen

Das dem Menschen innewohnende Bedürfnis, seinen eigenen Platz im Ganzen der Weltenschöpfung zu finden, ist nicht nur eine mächtige Triebkraft aller wissenschaftlichen Forschung, sondern auch Ausgangspunkt vieler philosophischer Systeme. Die großen Durchbrüche der Physik während der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts (Relativitätstheorie, Quantentheorie, Atomphysik, Physik der Elementarteilchen) haben eine neue Epoche der wissenschaftlichen Forschung eingeleitet, die sich noch immer mit einem atemberaubenden, in der gesamten Wissenschaftsgeschichte beispiellosen Tempo fortentwickelt und zu einer grundlegenden Wandlung unserer Vorstellungen vom Kosmos geführt hat. Die Entstehung, die Ausdehnung und das Alter nicht nur unserer Galaxie, sondern des gesamten Weltalls sind heute gut bekannt.

Ohne solide Kenntnisse der Kosmologie kann sich heute niemand an einer ernsthaften Diskussion über ein modernes und zeitgemäßes Weltbild beteiligen.

Physiker

"Die aktuelle Forschung in der Astronomie ist […] sehr stark physikalisch geprägt, so dass Astronomie und Astrophysik Synonyme sind."

"Insbesondere ist die Ausbildung von Physiklehrern ohne Einbeziehung der Astronomie besorgniserregend."

Diesen Zitaten aus einer Denkschrift der Deutschen Forschungsgemeinschaft aus dem Jahr 2003 ist nichts hinzuzufügen.

Schülerinnen und Schüler

… finden auf der astrobux vielfältige Anregungen, sich mit den faszinierenden und stark motivierenden Aspekten der Astronomie und der Raumfahrt auseinanderzusetzen. Die astrobux bietet ihnen aber auch ein Forum, auf dem sie ihre Jahresarbeiten und "Jugend-forscht"-Projekte, soweit sie zum Tagungsthema passen, vorstellen können. Solche Darstellungen können wie "Initialzündungen" wirken, denn da gibt es viele gute Ideen, die Lehrer wie Schüler anderer Schulen zu ähnlichen Versuchen anregen können. Die Tagungsleitung wird deshalb die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern nach Kräften fördern. Wir sind bemüht, günstige Privatunterkünfte und auch Reisestipendien für Schüler/innen einzuwerben.

Theologen

Das Bestreben des Menschen, sich mit dem Plan der Weltenschöpfung im Einklang zu befinden, ist Grundlage jeder Religion. Überlieferte Schöpfungsberichte, z.B. der alttestamentarische Bericht über einen einmaligen sechstägigen Schöpfungsakt, können aber heute nicht mehr - wie das jahrhundertelang geschehen ist - wörtlich verstanden werden. Auch hier gilt: Ohne solide Kenntnisse der modernen Kosmologie kann sich heute niemand mehr an einer ernsthaften Diskussion über ein zeitgemäßes Weltbild beteiligen.